Entscheidungen

Ist es falsch, seinen Freund vom weggehen abzuhalten, wenn man selbst lieber zu Hause bleiben möchte. Wenn er einem die Entscheidung überlässt. Muss man nett sein und trotzdem ja sagen. Kann man auch mal egoistisch sein und nein sagen. Mein Therapeut sagt, ich soll meine Interessen vertreten. Das tue ich damit. Vielleicht muss ich einfach üben, dass es mein gutes Recht ist, meine Interessen wahrzunehmen. Dass ich auch mal durchsetzen darf, was ich will. Jetzt sind wir morgens früh wach und haben viel vom tag, der auch ganz schön werden soll. Hat doch was für sich.

Advertisements

6 Gedanken zu “Entscheidungen

  1. Wie ist es mit folgender Möglichkeit: Mal entscheidest Du, mal er. Beide achten darauf, dass er den anderen bei seiner Menschwerdung immer ein Stückchen weiter bringt. Gegenseitig. Dann darf, soll jeder immer mal wieder/stets sagen, wonach er sich fühlt. Gemeinsam wachsen. Zu schön? Danke fürs Folgen 🙂

    1. Gerne. Danke für deinen Blog. Was gibt es schöneres als hübsche Hintern? 😀
      Ich denke, du hast recht und wir versuchen auch, das so zu handhaben. Ich fühle mich auch ganz wohl dabei und habe schon das Gefühl, dass ich reifer werde. Ich glaube, wir geben uns gegenseitig viel. Und dafür bin ich sehr dankbar 🙂

      1. Mit genügend Achtung voreinander klappt es, so aus Erfahrung gesprochen, bei uns ist es ein Weg, auch wenn man nicht immer einer Meinung ist … das Salz in der Suppe … LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s