Ein kleines Mädchen sein

image
Das Foto gehört mir 🙂

Daddy hat mich beauftragt, darüber zu schreiben, wie ich mich als kleines Mädchen fühle, also mache ich das. ich War schon immer ziemlich kindisch, meistens dir kleinste und dünnste in meinem Jahrgang. Das hat schon immer bei vielen einen beschützerinstinkt hervorgerufen. Hinzu kommt, dass meine Eltern es mir mit ihren viel zu hohen Erwartungen an mich nicht leicht gemacht haben, Kind zu sein. Das Ergebnis ist, dass ich immer noch ein Bedürfnis danach habe und ebenfalls ein Bedürfnis danach, bessere Eltern zu haben, eine bessere Erziehung. Liebe und strenge, frech sein und Grenzen austesten. Regeln und Konsequenzen. Irgendwann teilte ich meinem freund dieses Bedürfnis mit und ich hatte so viel Glück: er hatte ebenfalls das Bedürfnis, mein Daddy zu sein. Dann haben wir angefangen, zu experimentieren. Er gab mir regeln, er schimpfte, er bestrafte, er kuschelte, er führte und leitete mich. Und ich kann endlich alles ausleben. Ich kann so frech sein und so viel falsch machen, wie ich will, wenn ich die Konsequenzen trage. Ich kann so unartig sein, wie ich will, weil ich weiß, dass er mich trotzdem liebt. Vielleicht gibt es was auf den po, aber er kuschelt und tröstet mich danach und sagt mir, dass er mich liebt. Ich kann mich fallen lassen, ich kann ihm vertrauen und ihm die Leitung überlassen ohne Angst haben zu müssen. Wenn mir die erwachsene Welt zu viel wird, lasse ich einfach ihn entscheiden. Ich liebe das Gefühl der Ohnmacht, der Abhängigkeit. Ich mache mich so verletzlich und dadurch ist unsere Beziehung so viel tiefer. Es ist ein unheimliches Gefühl von Sicherheit, zu wissen, dass er da ist und sich kümmert. Das ist mir ein sehr tiefes Bedürfnis, was wahrscheinlich auch der Grund ist, warum mich diese Beziehung auch sexuell reizt. Insgesamt kann man also sagen, dass ich mich sehr glücklich schätzen kann, dass ich meinen Daddy gefunden habe, unsere Bedürfnisse so gut überein stimmen und wir uns damit so viel geben und aneinander wachsen können.

Advertisements

20 Gedanken zu “Ein kleines Mädchen sein

      1. Mich auch, aber es muss Klick im Inneren machen bei mir – und da stehen wir noch am Anfang. Wir waren ja bisher „nur“ Spanker, die DD gelebt haben. Ich wollte das erweitern auf grundsätzlich BDSM und ihm gefällt es auch mittlerweile.

        Was für Demütigungen magst du sonst noch?

  1. verstehe ich durchaus….ich stehe auf Altersunterschied(spiele) und zwar aus ähnlichen Gründen:)

    P.S. Spiele setze ich in Klammern, da es für mich Gelebtes ist-kein Spiel

      1. ja…mein Schatz und Dom ist wesendlich älter und ich fühle mich so super sicher und toll angenommen bin angekommen….bin auch sein kleines Mädchen-so nennt er mich-.Seit ich ihn vor einem Jahr gefunden hab, bin ich so durch die SM Welt gestolpert, wußte nicht was fehlte.Heute weiß ich-am schönsten ist BDSM wenn es in einer Beziehung passiert und eben nicht nicht Spielpartner gibt:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s