Das Ende einer Ära

image

Seit gestern bin ich offiziell keine Studentin mehr. Es ist das Ende einer Ära. Ich habe so lange studiert, dass es sehr lange meine Realität und Normalität war. Ich hatte mich darin eingerichtet, es die meiste zeit auch gemocht, aber aufgrund der langen Zeit war ich so bereit, endlich damit aufzuhören und etwas neues zu beginnen. Ich bin so stolz auf mich, dass ich das geschafft habe und jetzt endlich erwachsen bin.

Yesterday was the end of an era. I’m officially not a student anymore. I went to university for so long that it became my reality and normality. I got so ready to finally finish it and do something new. I’m so proud of me that I made that happen.

Advertisements

16 Gedanken zu “Das Ende einer Ära

      1. Erwachsen ist für mich Jemand, der grösstenteils die richtigen Entscheidungen treffen kann; der weiss, was richtig ist (meistens) und der keine Angst vorm Leben hat. Der nicht ständig eine starke Schulter zum Anlehnen braucht oder beschützt werden muss, sondern das selbst kann. Jemand, der weiss, wo er hin will. Der sich grösstenteils gefunden hat. Der Spass im Leben haben kann, aber auch weiss, was er kostet – also auch emotional oder seelisch etc. Du weisst sicherlich, was ich meine. Jemand, der wie Eltern sein sollten, ist. 🙂

      1. dann hast du doch alles richtig gemacht und ich hoffe es geht dir gut damit.Ist dein Beruf Berufung, dann ist es toll:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s