Ende von Freundschaften

image

Ich habe über die Zeit eine menge Freundschaften verloren wie wir alle wahrscheinlich und ich denke, das ist auch normal. Umstände ändern sich, man entwickelt sich weiter. Trotzdem wundere ich mich bei manchen. Es gibt Freundschaften, die kaputt gegangen sind, bei denen ich es wirklich nicht erwartet hatte und mich gefragt habe, woran es wohl lag. Ist der Kontakt einfach eingeschlafen? Zu viel zu tun, zu viel neues? Abschluss mit der Vergangenheit? Ich bin zufrieden so wie es jetzt ist. Ich habe wenig zeit, haben wir ja alle und da sollte man sich die Zeit wohl aufheben für die wirklich wichtigen Menschen, die bleiben. Das ist gut so. Ein paar gute Freunde sind wichtiger als viele bekannte. Trotzdem spielt das leben manchmal anders als man denkt.

Advertisements

8 Gedanken zu “Ende von Freundschaften

  1. Freunde sind wichtig – aber Qualität zählt, nicht Quantität. Und so hatte ich nie viele Freunde, aber die waren dann wirklich sehr gute. Ich hatte bisher in meinem Leben drei beste Freundinnen und sie haben mein Leben bereichert. Der Abschied war immer schmerzhaft, aber jede Freundschaft hat ihre Zeit. Es muss einen Grund haben, warum sie es nicht bis in die Gegenwart geschafft haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s