Samstagabend

Ich kann gerade nicht schlafen, also erzähle ich mal. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Es ist so viel passiert.
Wg Party. Ich redete mit meinen Freunden. Wenn ein Kumpel weg War, redete ich mit seiner Freundin, die neu in unserer Gruppe ist. Das Ergebnis: sie konnte ihren Eindruck bei mir nicht verbessern. Sie ist langweilig, arrogant und ichbezogen. Das wird ne anstrengende Zeit, während er mit ihr zusammen ist.
Irgendwann ging ich in eine andere Etage. Es waren sehr viel mehr Männer da als Frauen, also quatschten mich welche an. Mein Freund war eifersüchtig und meinte, mich den restlichen abend beobachten zu müssen. irgendwann wollten unser Kumpel und die komische Freundin nach hause. Ich wollte auch, also sagte ich das meinem freund. Er regte sich auf, dass wir das machen, was die komische Freundin sagt. Er sagte sehr respektlose Dinge zu ihr. Ich ging. Hab mich dann mit den anderen beim Taxi stand getroffen. Er wollte mit mir diskutieren, stellte sich als das Opfer hin. Ich sagte, ich will nicht darüber reden. Er sei betrunken und wisse morgen vielleicht schon gar nicht mehr, was passiert sei. Seufz. Er wird ganz bestimmt in nächster Zeit keinen Alkohol trinken. Ich bin gespannt, was er sagt, wenn er nachher aufwacht.

Advertisements

13 Gedanken zu “Samstagabend

  1. Wenn ich zu viel getrunken habe werde ich anhänglich und kuschelig – auch anderen gegenüber, wenn sie mir in dem Moment sympatisch sind. Dann liebe ich quasi alle. 🙂
    Jeder reagiert auf Alkohol anders. Wenn dein Freund zur Dramaturgie neigt, wenn er getrunken hat, dann sollte er vielleicht nicht so viel trinken. Denkst du, er könnte dich auch angreifen, also körperlich? Ich hoffe, nicht.
    Habt ihr schon drüber geredet?

    1. Ich finde auch, dass er dann weniger trinken sollte. Er findet das nicht. Dann fällt mir nichts mehr ein außer mich von ihm fernzuhalten, wenn er getrunken hat.
      Nein, ich glaube nicht, dass er mich angreifen würde. Wenn wir streiten oder so, ist er noch nie auf die Idee gekommen, mich zu schlagen oder so.
      Ja, wir haben darüber geredet. Wir konnten uns auf nichts einigen. Unser jetziger Kompromiss ist, dass er sich Mühe gibt, nett zu mir zu sein und ich nicht weglaufe, sondern zurück streite

      1. Streiten und angetrunken oder betrunken sein sind zwei Paar Schuhe für mich. Alkohol hebt manche Charakterzüge hervor oder mildert sie. Bei mir ist z. B. der gute Nebeneffekt, dass meine übersensiblen Sinne etwas normaler und erträglicher werden. Das finde ich angenehm.
        Nett sein kann er sich jetzt nüchtern vornehmen, aber mit Alkohol wird er da vielleicht nicht mehr dran denken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s