Vermissen

Ich hab gestern abend noch die Hausarbeit von meinem Bruder Korrektur gelesen. In solchen Momenten vermisse ich die Uni. Es macht unheimlich viel Spaß, sich mit einem Thema vertieft zu beschäftigen und darüber zu schreiben. 

Vielleicht habe ich ja Glück und finde nochmal eine stellenausschreibung für eine doktorandenstelle. Hätte ich schon Lust drauf

Advertisements

10 Gedanken zu “Vermissen

      1. Ich habe nie studiert, aber das, was man hört, ist ein recht einfaches Leben – bis auf das ständige Lernen natürlich. Darum kann ich mir kein wirkliches Urteil anmassen, aber aufgrund der Informationen, die ich bisher erhalten habe, ist es doch so, dass man als Student ziemlich frei wählen kann und oft recht spät zur Uni muss – je nach Lehrplan. Und das es Tage gibt, wo man kaum dort zu tun hat. Das hat für mich nichts mit einem Ganztagsjob zu tun, sorry. Korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege. Ich lasse mich gern überzeugen.
        Und Kollegen… ok, das sind die anderen Studenten, das ist eher wie in der Schule, oder nicht? Und Vorgesetzte?? Meinst du die Mentoren oder wie man die nennt? Die das Material lehren? Oder wer ist dann dein Vorgesetzter?
        Das ist nicht böse gemeint, aber ich glaube nicht, dass man ein Studentenleben mit einem Arbeitsleben vergleichen kann, auch wenn man natürlich ein Arbeitsleben haben kann, wo man eine ruhige Kugel schiebt. Dies hatte ich früher auch…. bevor ich meinen Job gewechselt habe…
        🙂
        Wie gesagt, nicht böse gemeint, aber meine bisherige Meinung.

      2. Ne, ist ja kein Ding, du scheinst nur nicht zu wissen, was ich meine. Ich würde in dem Fall eine doktorandenstelle annehmen, daß bedeutet, dass man einen halbtagsjob hat und die restliche Zeit seine Doktorarbeit schreibt. D.h. man verdient Geld, muss arbeiten, auch vor Ort, die anderen Mitarbeiter, wissenschaftliches Personal, verwaltungspersonal sind deine Kollegen, dein doktorvater ist dein vorgesetzter.
        Doktorarbeit schreiben ist nicht das gleiche wie studieren

      3. Ah ok, das ist also was anderes? Das wusste ich in der Tat nicht. Und der Halbtagsjob steht im Zusammenghang mit der Doktorarbeit wie eine Art Praktikum?

      4. Das hat aber auch alles was von Schule und Studium, sorry. Oder arbeitet man da auch selbstständig/selbstbestimmt und hat seinen Bereich zum Arbeiten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s