So viel

Alles ist so viel. So viele Konflikte. So viele Erwartungen. Alles so laut.

aber mir geht es nicht schlecht. Wenn es mir schlecht geht, schreibe ich nicht. 

Ich halte durch. Vielleicht ist es nur der blöde Job, den ich zumindest bald los bin.

Dass ich so eifersüchtig bin auf alle Leute, die Kinder haben. 

Konflikte mit Kollegen. 

Der Winter? 

Ich weiß immer nicht, ob mich irgendwas wirklich stört oder ob ich im Moment nur überempfindlich sind.  

seit 1,5 Wochen keine Tabletten mehr. Ich will das nicht überbewerten, aber helfen tut es bestimmt nicht. Ich bin so launisch seit ein paar tagen, es ist kaum auszuhalten. 

Ich bin so verwirrt, was alles angeht. Ich traue meinen Instinkten nicht. Ich bin voller Angst. Diese angst kann alles beeinflussen. Woher soll ich also wissen, ob meine Instinkte vertrauenswürdig sind.

Also was soll ich machen? Gar nicht denken oder immer darauf achten, dass meine Gedanken auch gesund sind?

Ich weiß nicht, mit wem ich darüber reden soll. Alle verurteilen einen nur. ich kann mich nur so schlecht gegenüber anderen abgrenzen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s