Eindrucksvoll 

Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Und was ich überhaupt erzählen soll. Es ging los mit natur und Gemüse und tieren und Sinn, den meine Arbeit macht. Dann ging es weiter mit Ideen und Werkstätten. Dann kam der gruselige Teil. Bedrückende Stimmung, leise hoffnungsschimmer, aber auch interessante Gespräche. Kriminologen wieder.

Danach ausgehungert und mit meinem Chef etwas essen gegangen. Wir verstehen uns echt gut. Es ist echt traurig, aber die Wertschätzung, die er mir entgegen bringt, bin ich echt nicht gewöhnt. 

Ich weiß, dieser Post ist sehr kryptisch, aber wenn man so offenherzig in seinem Blog ist wie ich, muss man auf Anonymität wert legen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s