Entscheidungen

FB_IMG_1429601283299l

Gestern Abend bekam Bae eine Nachricht von einem Freund mit der Frage, ob er heute mit feiern gehen will. Er kam zu mir und fragte, ob ich Lust hätte. Als ich das verneinte, fragte er, ob ich möchte, dass er den abend mit mir zu Hause verbringt. Ich bejahte, weil es der Wahrheit entsprach. Ich fragte mich, warum er mir die Entscheidung überließ. Er sagte, ich sei wichtiger als feiern gehen. Ich fragte mich, ob ich wohl genauso gehandelt hätte und müsste das wohl verneinen. Wenn ich etwas will, tue ich es, ohne Rücksicht auf Verluste. Bae ist mein erster richtiger freund. Er allerdings hat schon einige Beziehungen hinter sich.  Vielleicht ist er einfach besser darin. Oder geübter. Vielleicht weiß er, was man für eine Beziehung tun muss. Vielleicht ist er auch einfach reifer oder es hat mit seinem Charakter zu tun. Vielleicht ist er einfach netter. Dass er mich mehr liebt als ich ihn, das glaube ich nicht. Ich habe mich in unserer Beziehung sehr entwickelt, aber vielleicht geht da noch ein bisschen mehr.

Advertisements

2 Gedanken zu “Entscheidungen

  1. Manche Menschen sind von Natur aus rücksichtsvoller als andere. Das ist dann weder gut noch schlecht, das ist einfach so. Zum größten Teil ist dann die Erziehung „schuld“. Ich zum Beispiel bin viel zu rücksichtsvoll, zu jedem und beneide irgendwo die Menschen, die fähig sind mehr auf sich selbst zu achten. Mein Freund wiederum bewundert meine Fähigkeit so rücksichtsvoll zu sein. Moral der Geschicht? Keine, es ist wie es ist. Uns sollte einfach klar sein, dass wir alle da verschieden sein können UND dass es ok ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s